Alle LEGO-Spiele für die Switch

Egal auf welcher Konsole – LEGO-Spiele kommen immer gut an. Obwohl sich der dänische Bauklotz-Hersteller lange Zeit gegen alles elektronische gewehrt hatte, verkaufen sich die Videospiele inzwischen prächtig. Kein Wunder also, dass auch auf der Nintendo Switch die virtuellen Bauklötze für Spaß sorgen werden.

Das Erfolgsrezept von LEGO

Bevor wir die Spiele auflisten, soll hier jedoch noch mal kurz erläutert werden, warum sie etwas ganz Besonderes sind. Die Erfolgsformel sagt nämlich auch etwas darüber aus, für wen die Switch-Spiele eine gute Investition sind.

Typischerweise sind es fünf Elemente, die den Reiz ausmachen.

  1. Eine starke Lizenz wie Star Wars, Harry Potter oder eigene Marken aus dem LEGO-Universum.
  2. Die LEGO-Bauklötze und Minifiguren.
  3. Ein Gameplay, das leicht zu lernen, aber nicht zu eintönig ist.
  4. Ein guter kooperativer Mehrspieler-Modus.
  5. Eine Prise Humor, die Spiele nehmen sich nie selbst zu ernst.

Kurz gesagt: Wenn ihr Mehrspieler-Spaß für Gamer und Casual-Gamer sucht, sind die Spiele genau das Richtige.

Liste aller erhältlichen LEGO-Spiele für die Switch

Das erste LEGO-Spiel

Das erste Spiel, das angekündigt war, ist LEGO City Undercover. Beschreibung vom Hersteller:

Die Verbrechenswelle in Lego City will einfach nicht abreißen – es wird Zeit, dass sich jemand um den niederträchtigen Schurken Rex Fury kümmert! Sie übernehmen die Rolle des legendären verdeckten Ermittlers Chase McCain, der in einer offenen Spielwelt Lego City wieder in Sicherheit vor durchtriebenen Gaunern bringen soll.

Das Spiel ist ab sechs Jahren und für 1-2 Spieler gemacht. Für mich persönlich ist es nicht das Highlight. Aber es ist ein tolles Spiel, das Jung und Alt gemeinsam spielen können.

LEGO City Undercover (ca. 35 Euro)

Das Sandbox-Spiel

Als Minecraft damals für den PC erschienen ist, haben es viele als „LEGO am PC bauen beschrieben“. Nur logisch, dass auch LEGO selbst irgendwann ein Spiel herausbringt, dass einem maximale Freiheit beim bauen lässt. Immerhin liegen Sandbox-Spiele (also Spiele die keine direkte Story haben, sondern zum Basteln einladen) immer noch im Trend! LEGO Worlds ist Ende 2017 erschienen. Hier ist die Beschreibung des Herstellers:

LEGO Worlds ist eine offene Umgebung, die vollständig aus LEGO Steinen gebaut wird. Du kannst die LEGO Steine völlig frei verändern und die Welten nach Lust und Laune mit LEGO Modellen bevölkern. […] Entdecke Neues mithilfe von Hubschraubern, Drachen, Motorrädern oder sogar Gorillas und schalte Schätze für noch mehr Spielmöglichkeiten frei. Sieh zu, wie deine Kreationen mit Charakteren und Kreaturen, die aktiv sind und sich unerwartet verhalten, lebendig werden.

Ich persönlich  bin ein Fan von dem Spiel. Man muss allerdings etwas Geduld mitbringen.

LEGO Worlds (ca. 30 Euro)

Das Ninjago-Spiel

Im Laufe der Jahre hat LEGO nicht nur ständig neue Franchises wie Star Wars oder Harry Potter eingekauft, sondern auch selbst solche Welten erschaffen. Ein super erfolgreiches und beliebtes Franchise aus der neueren Zeit sind die Ninjagos. Klar, dass es auch hierzu ein Spiel nach der bewährten Formel gibt:

Im Spiel kämpfen sich die Spieler in der Rolle ihrer Lieblingsninjas Lloyd, Nya, Jay, Kai, Cole, Zane und Meister Wu mit Ehre und Können durch Wellen von Feinden, um ihre Heimatinsel Ninjago gegen den teuflischen Lord Garmadon und seine Hai-Armee zu verteidigen. Dazu müssen sie die Kunst der Ninja-Beweglichkeit meistern, mit der sie sich durch Ninjago bewegen können, indem sie die Wände entlanglaufen, hoch in die Luft springen und die Feinde von Ninjago bekämpfen. Dadurch steigen sie im Rang auf und verbessern die Kampfkunst ihres Ninja.

Das Spiel ist für vier Spieler geeignet und ab 12 empfohlen. Ich denke, dass etwas jüngere Ninjago-Fans damit allerdings auch gut zurecht kommen können. Für Fans der Ninjagos definitiv zu empfehlen. Der Preis ist für den Umfang in Ordnung.

The LEGO NINJAGO Movie Videogame (ca. 40 Euro)

Das Marvel-Spiel

Zur Zeit sind Superhelden ja wieder beliebt und deshalb darf auch hier das entsprechende Spiel nicht fehlen:

Das neuste epische Abenteuer von TT Games bringt mit dem typischen LEGO Humor legendäre Marvel-Superhelden und -Superschurken zusammen, und vesetzt Spieler in einen kosmischen Kampf an zahlreichen Schauplätzen des Marvel-Universums, die sich – aus Zeit und Raum gerissen – in der riesigen, offenen Hub-Welt von Chronopolis vereinen.

Das Spiel ist ebenfalls ab 12 Jahren und für vier Spieler.

LEGO Marvel Superheroes 2 (ca. 40 Euro)

Die anderen Superhelden

Zu guter letzt steht noch ein weiteres Spiel an. Das Spiel zum zweiten Teil der „Die Unglaublichen“-Filmreihe von Pixar:

Erlebe die spannenden Abenteuer der Familie Parr, die in den Disney-Pixar-Filmen Die Unglaublichen und Die Unglaublichen 2 versuchen, Familienleben und Verbrecherjagd unter einen Hut zu bringen.

Actionreiche Story-Level und eine epische Spielwelt (einschließlich Municiberg und New Urbem) gilt es zu erkunden und dabei die einzigartigen „Super-“Fähigkeiten nutzen, um die Superschurken der Stadt ihrer gerechten Strafe zuzuführen.

Und ja, es gibt natürlich wieder einen kooperativen Zweispieler-Modus. Als neues Spiel ist es leider aktuell zum Vollpreis gelistet.

LEGO Die Unglaublichen (ca. 60 Euro)